Hyaluron - Jungbrunnen für die Haut

Behandlungsdauer
ca. 30 Minuten
Behandlungserfolg
sofort
Wirkungsdauer
6-12 Monate
Downtime
keine

Mit Hyaluron hat die ästhetische Medizin eine höchst effektive Möglichkeit gefunden, dem Gesicht und Körper sein jugendlich-frisches Erscheinungsbild zurückzugeben.

In meinem Institut habe ich mich auf verschiedene Methoden der Hautverjüngung mit Hyaluron spezialisiert. Moderne Hyaluronsäuren mit verschiedenen Molekülgrößen und unterschiedlicher Zähflüssigkeit ermöglichen ein breites Spektrum an Anwendungen. Die heute entwickelten Hyaluronsäure-Filler bestehen aus einem geschmeidigen Gel und werden Labor-chemisch hergestellt.

Es können sowohl erste kleine Knitterfältchen, als auch tiefere Falten (z.B. Nasolabialfalte) unterspritzt werden. Hyaluron ermöglicht eine gezielte Gesichtskonturierung sowie einen optischen Wangenknochenaufbau. Die Gesichtszüge wirken durch mehr Volumen wieder praller, frischer und jünger. Einhergehend verändert sich der Gesichtsausdruck von müde, abgespannt und traurig hin zu einem attraktiven, weiblicheren Ausdruck. Volumenbehandlungen der Lippen, als  auch feine Unebenheiten auf dem Nasenrücken lassen sich sanft modellieren.

Angebot: "Lifting to go": Hier  wird Hyaluronsäure an strategisch nachhaltigen Punkten des Gesichts injiziert, so dass die Haut sofort straffer und frischer aussieht. Effektiv wie ein Lifting, aber ganz ohne OP und Ausfall!

Angebot: "Glow to go": Erzeugt einen positiven Soforteffekt an Gesicht, Hals und Dekolleté, in dem besonders feinflüssige Hyaluronsäure unterspritzt wird, die sich optimal unter der Haut verteilt. Die Folge: Ihre Haut strahlt sofort nach der Behandlung und erhält einen frischen, jugendlichen Glanz.

Hyaluronsäure ist eine feuchtigkeitsbindende Zuckerverbindung, die sich in fast jeder Zelle unseres Körpers befindet. Sie ist für eine elastische Haut und die Anregung der Kollagenbildung im Gewebe verantwortlich. Ihre einzigartige Fähigkeit Wasser an sich zu binden – ein Gramm Hyaluron kann bis zu 6 Liter Wasser speichern – macht sie besonders in der ästhetischen Medizin besonders wertvoll. Der in der Haut natürlich vorkommende Anteil an Hyaluronsäure nimmt im Alter rapide ab: Die Haut wird trockener, bildet immer tiefere Falten und erschlafft zusehens. Das Resultat: Die Haut verliert ihr straffes und jugendliches Aussehen. Insbesondere bei Krähenfüßen, Stirn- und Zornesfalten hat sich die Kombination aus Botox und Hyaluronsäure bewährt und führt zu besonders guten Ergebnissen.

Ein Fülleffekt hält mit den derzeit üblichen Hyaluronsäurefillern bis zu 24 Monate. Ganz entscheidend hierbei ist die Qualität der eingesetzten Materialien. Ich verwende in meiner Praxis ausschließlich hochwertigste, geprüfte Qualitätsprodukte, die deutlich langsamer vom Körper abgebaut werden.